Wie Du Deinen ersten Messenger Newsletter versendest

 In Tool-Tipps

Herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt bei MessengerPeople registriert und dem Erfolg im Messenger Marketing schon ganz nahe. Lege direkt los und werde Profi. Du weißt nicht so recht, wo Du anfangen kannst?

Wir helfen Dir auf die Sprünge. Wir erklären Dir, welche Einstellungen Du benötigst, wie Du Deinen ersten Newsletter verschickst und weitere Abonnenten dazu gewinnst.

Für Testkunden
Für Kunden


Für Testkunden

1) Starte mit Deinen Einstellungen

Nach der Registrierung bei MessengerPeople lassen sich zahlreiche, individuelle Einstellungen in der Kundenoberfläche vornehmen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten.

Logge Dich zunächst mit den Zugangsdaten ein, die Dir per E-Mail zugesendet wurden.

Lege die Sprache Deiner Kundenoberfläche fest: Du findest Deine Account Einstellungen unter dem „Person“-Icon in der Menüleiste. Hier legst Du fest, in welcher Sprache Deine Kundenoberfläche angezeigt werden soll.

Gestalte Dein Profil: Unter den allgemeinen Einstellungen (Menüleiste > Einstellungen > Allgemein) verwaltest Du Dein Profil. Benenne Deinen Channel und lade ein Profilbild (250px*250px) hoch. Durch das Profilfoto erkennt Dein Abonnent im Chat leichter, von wem die Nachricht ist. Wir empfehlen das Logo Deines Unternehmens.

Definiere eine Zeitzone: In dem selben Reiter stellst Du außerdem die Zeitzone ein. Relevant wird diese Einstellung, sobald Du in Regionen mit anderen Zeitzonen Newsletter versendest. Der Versand findet jeweils zur angegebenen Uhrzeit der ausgewählten Zeitzone statt.

Formuliere einen Willkommenstext: Unter dem Reiter „Opt-In Einstellungen“ legst Du zum einen fest, mit welchem Wort sich Deine Abonnenten für Deinen Newsletter anmelden können, zum anderen den Willkommenstext, der Deine Abonnenten nach erfolgreicher Anmeldung erreicht.

 

2) Lade Deine Freunde und Kollegen ein

Bevor Du Deine erste Nachricht versendest, lade zunächst die ersten 10 Abonnenten, z. B. Freunde oder Kollegen, zu Deinem Newsletter ein. Hierfür verschickst Du ganz einfach einen Link. Hinter dem Link befindet sich das Widget, dass automatisch die Rufnummer generiert, die von Deinen Abonnenten anschließend gespeichert wird.

Den Link findest Du in der Menüleiste unter Einstellungen > Widget-Editor neben dem Kasten mit dem HTML-Code / Eibettungscode. Hier kannst Du im übrigen auch individuelle Anpassungen, wie die Widget-Sprache, den Text oder die Gestaltung, vornehmen.

widget-editor-screenshot-messengerpeople

3) Versende Deinen ersten Newsletter

Jetzt kannst Du Deinen ersten Newsletter versenden. Öffne den Menüpunkt „Newsletter“. Hier kannst Du Texte, Bilder, Videos Audio- und PDF-Dateien an Deine Abonnenten schicken. Möchtest Du Deinen Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt senden, kannst Du hier auch Deinen Wunschzeitpunkt einstellen. Mobiles Versenden der Newsletter via Remote ist ebenfalls möglich. Der erste Newsletter erreicht Deine Abonnenten innerhalb kürzester Zeit.

 

Verwende Kategorien und das Targeting: Kommuniziere nur wichtige und relevante Themen. Mit dem Einsatz von Kategorien ermöglichst Du es Deinen Abonnenten, selbst zu entscheiden, über welche Inhalte sie informiert werden möchten. Außerdem kannst Du mit Hilfe der Targeting-Funktion spezifische Zielgruppen definieren und mit Inhalten bespielen.

Viel Erfolg beim Testen!


Werde auch Du jetzt Profi im Messenger Marketing mit MessengerPeople

Als B2B/B2C-Marketer jetzt MessengerPeople testen.
14 Tage lang kostenlos & unverbindlich!

Für Kunden

1) Starte mit Deinen Einstellungen

Nach der Registrierung bei MessengerPeople lassen sich zahlreiche, individuelle Einstellungen in der Kundenoberfläche vornehmen. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten.

Logge Dich zunächst mit den Zugangsdaten ein, die Dir per E-Mail zugesendet wurden.

Lege die Sprache Deiner Kundenoberfläche fest und definiere Benutzer: Du findest Deine Account Einstellungen unter dem „Person“-Icon in der Menüleiste. Hier legst Du fest, in welcher Sprache Deine Kundenoberfläche angezeigt werden soll. Außerdem kannst Du unter dem Reiter „Bearbeiter-Verwaltung“ alle Nutzer hinzufügen, die künftig Deinen Account betreuen und deren Rechte individuell festlegen. Bitte beachte, dass einige der nachfolgenden Schritte Administratorenrechte erfordern.

Gestalte Dein Profil: Unter den allgemeinen Einstellungen (Menüleiste > Einstellungen > Allgemein) verwaltest Du Dein Profil. Benenne Deinen Channel und lade ein Profilbild (250px*250px) hoch. Durch das Profilfoto erkennt Dein Abonnent im Chat leichter, von wem die Nachricht ist. Wir empfehlen das Logo Deines Unternehmens.

Definiere eine Zeitzone: In dem selben Reiter stellst Du außerdem die Zeitzone ein. Relevant wird diese Einstellung, sobald Du in Regionen mit anderen Zeitzonen Newsletter versendest. Der Versand findet jeweils zur angegebenen Uhrzeit der ausgewählten Zeitzone statt.

Formuliere einen Willkommenstext: Unter dem Reiter „Opt-In Einstellungen“ legst Du zum einen fest, mit welchem Wort sich Deine Abonnenten für Deinen Newsletter anmelden können, zum anderen den Willkommenstext, der Deine Abonnenten nach erfolgreicher Anmeldung erreicht.

 

2) Baue das Widget auf Deine Landingpage ein

Für eine einfache und sichere Anmeldung Deiner Abonnenten nutzen wir das Double-Opt-in Verfahren. Hierfür stellen wir Dir ein Widget zur Verfügung, dass Du auf Deiner Website einbindest. Bewerbe Deinen neuen Kanal auf einer eigenen Landingpage deiner Website und baue das Widget prominent ein.

Den HTML Code für das Widget findest Du in der Menüleiste unter Einstellungen > Widget. Auch hier kannst Du individuelle Anpassungen vornehmen: Gestalte das Widget entsprechend Deiner Corporate Identity, lege die Sprache des Widgets fest und formuliere einen individuellen Text.

Bitte kommuniziere nie eine einzelne Rufnummer für die Anmeldung zu Deinem Channel. Die Generierung der Rufnummern ist bereits über das Widget automatisiert. Nur so können wir eine erfolgreiche Anmeldung Deiner Abonnenten sicherstellen.

Per Default sind in Deinem Channel die Messenger WhatsApp und Insta freigeschaltet. Den Facebook Messenger kannst Du unter Einstellungen > Widget > Messenger selbst aktivieren. Für Telegram, kontaktiere uns doch bitte unter: support@MessengerPeople.com.

 

3) Gewinne mehr Abonnenten

Der Newsletterversand selbst ist nicht schwer. Jetzt geht es zunächst darum, die Anzahl Deiner Abonnenten zu steigern. Wir haben ein paar Tipps für Dich zusammengestellt:

Bewerbe Deinen neuen Kanal: Informiere Deine Abonnenten über den neuen Kanal und den Anmeldeprozess auf einer eigenen Landingpage Deiner Website. Platziere das Widget und bewerbe die Landingpage mit Hilfe von Bannern, indem Du sie z.B. in Header, Footer und Sidebar Deiner Website platzierst.

Nutze Deine bestehende Reichweite: Bewerbe Deinen neuen Kanal außerdem auf den sozialen Netzwerken, auf denen Du schon eine große Fangemeinde hast.

Interagiere mit Deinen Abonnenten: Eine enge Interaktion mit Kunden trägt erfahrungsgemäß zu einer langfristigen Kundenzufriedenheit und einer höheren Loyalität bei. Nutze unser Chat Center für eine 1:1 Kommunikation mit Deinen Abonnenten und baue Dir mit Hilfe unseres Chatbot Builder einen Chatbot, der Deine Kommunikation erleichtert.

Das Chat Center unterstützt Dich außerdem bei der manuellen Verwaltung Deiner Abonnenten. Hat sich ein Interessent beispielsweise mit einer Nachricht beim Newsletter anmelden wollen, die nicht dem festgelegten Wort entspricht, kannst Du diesen Interessenten manuell hinzufügen. Entsprechend meldest Du auch Abonnenten, die keine Nachrichten mehr erhalten wollen, manuell ab.

Pro-Tipp : Gewinne noch mehr Abonnenten durch die Invite-a-Friend-Funktion hinzu.

 

4) Versende Deinen ersten Newsletter

Jetzt kannst Du Deinen ersten Newsletter versenden. Öffne den Menüpunkt „Newsletter“. Hier kannst Du Texte, Bilder, Videos Audio- und PDF-Dateien an Deine Abonnenten schicken. Möchtest Du Deinen Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt senden, kannst Du hier auch Deinen Wunschzeitpunkt einstellen. Mobiles Versenden der Newsletter via Remote ist ebenfalls möglich. Der erste Newsletter erreicht Deine Abonnenten innerhalb kürzester Zeit.

Wir empfehlen den Versand von 1-3 Newslettern pro Tag. Sofern mehr Newsletter verschickt werden, kann die Rufnummer von WhatsApp als Spam eingestuft werden. Erfahrungsgemäß führt die Anzahl an Newslettern für die optimale Akzeptanz bei Deinen Abonnenten.

Baue Deine eigene Content-Strategie auf: Ähnlich wie im klassischen E-Mail- oder Social-Media-Marketing gibt es auch im Messenger Marketing nicht die eine Content Strategie.  Dennoch haben wir Dir hier Tipps für einen wertvollen Content zusammengestellt.

Verwende Kategorien und das Targeting: Kommuniziere nur wichtige und relevante Themen. Mit dem Einsatz von Kategorien ermöglichst Du es Deinen Abonnenten selbst zu entscheiden, über welche Inhalte sie informiert werden möchten. Außerdem kannst Du mit Hilfe der Targeting-Funktion spezifische Zielgruppen definieren und mit Inhalten bespielen.

 

5) Überwache Deinen Erfolg mit Statistiken

Wenn Du nun schon Deine ersten Newsletter verschickt hast, findest Du in der Kundenoberfläche Statistiken über den gleichnamigen Menüpunkt zu Deinen Abonnenten und den gebuchten Bots. Getrackt werden die Daten zu den aktiven Nutzern, Klickraten und versendeten Newslettern.

 

Viel Erfolg mit MessengerPeople!


Werde auch Du jetzt Profi im Messenger Marketing mit MessengerPeople

Als B2B/B2C-Marketer jetzt MessengerPeople testen.
14 Tage lang kostenlos & unverbindlich!

Du willst mehr Informationen, Knowhow und Use Cases? Dann abonniere kostenlos unsere News via Messenger.


Empfohlene Beiträge
Schreiben Sie uns