WhatsApp Nutzerzahlen: WhatsApp beliebtester Messenger in Deutschland

 In Meist gelesen, News

Die WhatsApp Nutzerzahlen zeigen, dass die Messaging Chat App der beliebteste Messenger in Deutschland ist. In diesem Leitartikel tragen wir die aktuellen WhatsApp Nutzerzahlen sowie ausgewählte Statistiken und Studien für Deutschland zusammen. Sobald neue Informationen zu den WhatsApp Nutzerzahlen vorliegen, aktualisieren wir diesen Beitrag.


WhatsApp Nutzerzahlen: Quick-Links zu aktuellen News 


Auch interessant

whatsapp nutzerzahlen 2018

WhatsApp Update 2019

Facebook Messenger Nutzerzahlen Deutschland 2019

Facebook Messenger Update 2019


Update 11. Oktober

ARD-ZDF Onlinestudie: 54% der 50-69 Jährigen nutzen WhatsApp täglich!

Die ARD-ZDF Onlinestudie 2019 liefert wieder interessante WhatsApp Nutzerzahlen. Dass WhatsApp bei der Nutzung ganz vorne steht, ist inzwischen keine News mehr. Deswegen lohnt ein Blick auf die verschiedenen Altersgruppen der Gesamtbevölkerung (83 Millionen) und deren Nutzungsgewohnheiten von WhatsApp & Co. Das Interessante an den Zahlen der 2019er Ausgabe der ARD-ZDF Onlinestudie: sie beziehen sich auf die tägliche Nutzung.

63% der Gesamtbevölkerung nutzt WhatsApp täglich

TikTok oder auch der Streaming-Service Twitch kommen nur auf jeweils 1% der Gesamtbevölkerung, die die Services täglich nutzen. Das entspricht in absoluten Zahlen jeweils lediglich 830.000 Menschen.

54% der 50-69 Jährigen nutzen WhatsApp täglich

Bei Facebook sind es nur 22% der 50-69 Jährigen. Die übrigen Plattformen und Communities sind komplett zu vernachlässigen. Gerade diese Alterskohorte ist die, die 2018 den größten Anteil an der Gesamtbevölkerung hatte. Tendenz steigend.

90% der 14-29 Jährigen nutzen WhatsApp täglich

Auf den Plätzen folgen Instagram mit 47%, Facebook mit 35% und Snapchat mit 22%. TikTok ist abgeschlagen mit 5%.

 

Bildbeschreibung: eigene Grafik mit Daten der ARD-ZDF-Onlinestudie 2019

 Wie bereits Unternehmen per Messenger mit ihren Kunden kommunizieren, erfährst Du in unserem Leitartikel Kundenservice & Messenger: Branchenbeispiele und Case Studies.


Update 25. September 2019

Offizielle WhatsApp Nutzerzahlen für Deutschland: 58 Mio. tägliche Nutzer!

Facebook hat heute im Rahmen einer Veranstaltung erstmals offizielle WhatsApp Nutzerzahlen für Deutschland bekanntgegeben. Täglich nutzen rund 60 Millionen Menschen in Deutschland WhatsApp. Um die Bedeutung der Zahl zu verdeutlichen: Deutschland verfügt über eine Bevölkerung von rund 83 Millionen Menschen, wovon 63 Millionen online sind.

facebook-whatsapp-nutzerzahlen-deutschland-2019

Quelle: Twitter

Damit wird einmal mehr deutlich, wie unheimlich beliebt der Messenger in Deutschland ist und wie stark er in der Alltagskommunikation verankert ist. „Das heißt: Den Messenger nutzen mehr als 9 von 10 hiesigen Onlinern„. Die Menschen nutzen WhatsApp längst nicht mehr nur für den privaten Austausch. Immer häufiger werden Angebote von Unternehmen im Rahmen des Kundenservice angenommen. Welche Möglichkeiten WhatsApp für die Kundenkommunikation von Unternehmen bietet, erklären wir in unserem Leitartikel WhatsApp Business API – Das bietet WhatsApp für Unternehmen.

Der Vorteil für Unternehmen: Messenger sind schnell, direkt und fördern den persönlichen Austausch – zwischen Freunden, Familie und Unternehmen. In unserem Leitartikel Kundenservice & Messenger: Branchenbeispiele und Case Studies zeigen wir, welche Branchen und Unternehmen bereits auf Kundenservice via Messenger setzen. Unternehmen sollten jetzt im Rahmen ihres Kundenservice diesen Best Practice Beispielen folgen und Messenger Service anbieten. Denn: WhatsApp wird im Gegensatz zu anderen Kommunikationskanälen von allen Altersklassen genutzt.


Update 11. Juli 2019

Social Media Atlas: YouTube vor WhatsApp und Facebook – nur ein Messenger in den Top-10?

Wie der neue Social Media Atlas meldet, sind die Top-3 der deutschen Internetuser YouTube mit 74%, WhatsApp mit 71% und Facebook mit 69%. Erst auf Platz vier mit einigem Abstand folgt Instagram mit 37%. Spannend an den Ergebnissen einer Umfrage unter 3.500 Onlinern ab 16 Jahren sind weitere folgende Aspekte:

WhatsApp einziger Messenger in den Top-10

Was ist mit dem Facebook Messenger? Wir wissen von den Daten des Statista Global Consumer Survey 2019, dass der Facebook Messenger hinter WhatsApp der beliebteste Messenger in Deutschland ist. Wir reden hier umgerechnet von rund 31 Millionen Nutzern in Deutschland.

Instagram nur bei 37% populär

Erstaunlich, wie weit hinten im Ranking Instagram liegt. Klar richtet sich die App primär an junge Menschen, aber sie ist bei weitem nicht so nischig wie Snapchat oder gar TikTok, das ebenfalls nicht im Ranking vertreten ist. In diesem Zusammenhang vielleicht interessant zu wissen, ist, dass Instagram jüngst seine eigene Messenger App eingestellt hat.

WhatsApp-Nutzerzahlen-Deutschland-2019-Social-Media-Atlas-2019-Statista

 


Update 28. Juni 2019

Statista Research: WhatsApp mit 60,1 Mio. Nutzern beliebtester Messenger in Deutschland!

Im Rahmen des Statista Global Consumer Survey 2019 wurden jetzt neue WhatsApp Nutzerzahlen bekannt: In Deutschland nutzen 95% der 18- bis 64-Jährigen regelmäßig WhatsApp. Rund 50% nutzen den Facebook Messenger, gefolgt von Skype mit 16%. In den Top 10 nach wie vor vertreten sind Google Hangouts mit 3%, was angesichts der Schließung von Google Plus schon ein wenig erstaunt. Mit 12% liegt Snapchat auf Platz vier im Ranking der beliebtesten Messenger, die regelmäßig genutzt werden. Auch spannend: In den Top 10 für Deutschland liegen neben WhatsApp und Facebook Messenger mit Telegram (8%) und Threema (3%) zwei weitere Messenger Apps, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten. Darüberhinaus sind auch die in Asien starken Messaging Apps wie LINE (2%) oder WeChat (2%) vertreten. Das zeigt, dass es eine konstante Zahl an Nutzern in Deutschland gibt, die diese Messenger regelmäßig nutzen.

WhatsApp-Nutzerzahlen-Deutschland-2019-Statista-Beliebteste-Messenger

Bildbeschreibung: Berechnung in absoluten Zahlen auf Basis von Statista-Daten.


Update 13. Juni 2019

Innofact-Umfrage: 80% der 50- bis 69-Jährigen nutzen WhatsApp & Co. regelmäßig!

Einer Umfrage von Innofact zufolge nutzt in Deutschland praktisch jeder (9 von 10) zwischen 18 und 69 Jahren regelmäßig den grünen Messenger.

Weitere Fakten zu WhatsApp Nutzerzahlen in Deutschland:

  • 97,5% der 18- bis 29-Jährigen nutzen die App regelmäßig
  • 92,7% der 30- bis 49-Jährigen nutzen die App regelmäßig
  • 78,6% der 50- bis 69-jährigen nutzen die App regelmäßig

Jeder Zweite unter den Befragten will zudem Versandbestätigungen, Terminerinnerungen, Kundenservice-Funktionen, Restaurant-Reservierungen usw. per WhatsApp erhalten bzw. erledigen. Im Januar 2018 haben wir in einem Beitrag bereits daraufhin gewiesen, dass sich die Menschen in Deutschland Service von Unternehmen wünschen.

Ein offene Frage, die bleibt, ist, was bei der Innofact-Umfrage unter regelmäßiger Nutzung verstanden wird. Natürlich decken sich auf den ersten Blick die aktuellen Zahlen mit jenen, die wir bereits 2018 an dieser Stelle genannt haben. Nur: damals ging es um die Internetnutzer (Definition: mindestens seltene Nutzung des Internets) in Deutschland. Auch bei den Digital 2019 Zahlen von Hootsuite/We Are Social liest man von Internetnutzern…

Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen unsere Einschätzung, dass WhatsApp über alle Altersgruppen hinweg regelmäßig genutzt wird. Kein anderer digitaler Kommunikationskanal kann da mithalten. Unternehmen müssen jetzt die Chance nutzen, um ihre Kunden dort zu erreichen.


Update 22. Mai 2019

YouGov/Greven Medien Umfrage: 56% der Deutschen nutzten WhatsApp & Co. mehrmals am Tag!

Einer Umfrage von YouGov/Greven zufolge sind Messenger wie WhatsApp & Co. bei mehr als der Hälfte der Deutschen so beliebt, dass sie mehrmals am Tag genutzt werden. Frauen liegen mit 61% bei der mehrmaligen Nutzung am Tag klar vor den Männern mit 52%.

Weitere Fakten:

WhatsApp Nutzerzahlen YouGov Greven Medien


Update 08. Mai 2019

Die Top 10 der iPhone und Android-Apps in Deutschland (April 2019)

Erstmals steht WhatsApp mit rund 1,2 Millionen Downloads nicht an der Spitze der App-Download-Charts für Android in Deutschland. Die aktuell sehr gehypete App TikTok, sowie das Mobile Game Color Bump 3D stehen im Januar 2019 auf Platz 1 und 2. Verwunderlich ist das aber nicht. Zum einen sieht man aktuell fast überall In-App Werbung für Color Bump 3D, die wohl massiv Werbegelder investiert haben, zum anderen ist TikTok sehr medienpräsent und generiert schon aus reiner Neugier viele Neuinstallationen.

Quelle: Statista

Interessanterweise sieht es bei den Download Charts des Apple App Stores deutlich anders aus. Zwar ist auch hier Color Bump 3D noch vor WhatsApp an der Spitze, jedoch vermisst man so einige Apps aus den Top 10 der Android Charts. So ist bspw. TikTok nicht in den Top 10, obwohl es in Deutschland mittlerweile rund 4 Millionen Nutzer gibt.


Update 04. Februar 2019

Globale Nutzerstudie Digital 2019: WhatsApp beliebteste Mobile App in Deutschland!

Mit der Veröffentlichung von Digital 2019 – We are Social/Hootsuite’s jährlicher globaler Studie zur Internetnutzung – gibt es neue und beeindruckende WhatsApp Nutzerzahlen und Zahlen zu anderen Messengern in Deutschland.

Hier sind die 3 wichtigsten Takeaways zu WhatsApp:

  • 71% aller deutschen Internetuser nutzen Messenger Apps. Ein eindeutiger Trend, der auch Mark Zuckerbergs Fokus auf Messaging für 2019 begründet: „Messaging ist der Bereich, der am schnellsten wächst, und […] dass diese Apps zum Mittelpunkt sozialen Erfahrung werden.“ Auch die jüngst verkündete geplante Zusammenlegung bzw. Verknüpfung von WhatsApp, Facebook Messenger und Instagram scheint die konsequente Ausrichtung auf Messaging Apps zu bestätigen.

 

digital-2019-germany-en-january-2019-v01-49-1024

 

  • WhatsApp ist weiterhin die beliebteste mobile App deutscher Nutzer (MAU – Monthly Active User / Downloads)
  • Im kombinierten Ranking (Messenger + Soziale Netzwerke) liefern sich Youtube und WhatsApp ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen der aktivsten sozialen Plattformen

 

digital-2019-germany-en-january-2019-v01-33-1024


Update 31. Januar 2019

idealo-Umfrage: 62,25 Millionen Deutsche nutzen den WhatsApp täglich!

75% der Deutschen nutzen WhatsApp täglich! Das sind rund 20% mehr als bei Facebook, das auf 49% kommt. Spannende Zahlen, die einmal mehr deutlich machen, dass der grüne Messenger in allen Altersgruppen beliebt ist und von nahezu jedem regelmäßig genutzt wird. Das heißt, dass WhatsApp DER Ort für die Alltagskommunikation der Menschen ist.

Nach den jüngsten Zahlen verfügt Deutschland 2018 über eine Bevölkerungszahl von 83 Millionen. Von diesen nutzen 62,25 Millionen täglich WhatsApp. „Nur“ 40,67 Millionen nutzen Facebook jeden Tag, um mit anderen zu kommunizieren. Und 28,22 Millionen nutzen YouTube täglich in Deutschland. Diese absoluten Werte zeigen deutlich, welche Abstände zwischen den drei Kanälen bei der täglichen Nutzung liegen.

whatsapp-nutzerzahlen-deutschland-2019-statista-idealo-umfrage-whatsapp


Update 23. Januar 2019

State of Mobile in 2019 by App Annie: WhatsApp & FB Messenger sind in Deutschland die Top Apps für iOS & Android nach Downloads und monatlich aktiven Nutzern (MAUs)!

Wer kennt App Annie nicht? Immer wieder sieht man den Namen der Research Company, die sich auf Apps und ihre Entwicklungspfade spezialisiert hat. Ein Blick in den State of Mobile in 2019 Report zeigt für Deutschland klare Verhältnisse, was die kombinierten iOS und Android App Downloads betrifft.

WhatsApp Nutzerzahlen Deutschland 2019 App Downloads App Annie

Die Facebook App ist für 2018 nicht in den Top Ten vertreten. Das ist aber der einzige Wermutstropfen. Denn: es führt die Top 10 WhatsApp an, gefolgt von Instagram und dem Facebook Messenger. Alle drei gehören zum Facebook Ökosystem.

Bemerkenswert: TikTok, ehemals musical.ly, ist gleich in die deutschen Top 10 App Download Charts eingestiegen und zwar auf Platz 8. Damit lag der Newcomer vor solchen bekannten Apps wie Spotify und eBay Kleinanzeigen. In puncto MAUs schaut es etwas anders aus …

WhatsApp Nutzerzahlen Deutschland 2019 App MAUs App Annie

Bei den monatlich aktiven Nutzern stehen an der Spitze der Top 10 Apps ebenfalls drei Apps aus dem Ökosystem Facebook. Hier sieht man hier erneut die Power von Facebook, denn die eigene App liegt auf Platz zwei hinter WhatsApp und vor dem Facebook Messenger.

Instagram landet auf Platz fünf hinter Amazon und vor der App von eBay Kleinanzeigen. Spannend. Letztlich sieht man an diesem Beispiel, welche Power der Facebook Konzern im Rahmen seines Ökosystems mit seinen Apps hat.


Update 8. Januar 2019

YouGov/dpa Umfrage: Während 73% der Smartphone-Nutzer täglich oder fast täglich Messenger-Dienste wie WhatsApp & Co. verwenden, sind es bei E-Mail Apps 67% und bei SMS nur noch 34%!

Zwischen den Jahren wurden die ersten Ergebnisse einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse Agentur (dpa) bekannt. Dabei ging es um die regelmäßigen Nutzungsgewohnheiten von Smartphone-Besitzern. Am beliebtesten sind demnach Messaging-Dienste. Übrigens auch bei älteren Smartphone-Nutzern. Bei den +55-Jährigen verwenden täglich/fast täglich 68% Messaging Apps wie WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram Messenger, Viber & Co.

Damit zeigt sich einmal mehr, dass Messenger in Deutschland, speziell WhatsApp, altersübergreifend genutzt werden. Und das häufiger als beispielsweise Social Media Apps wie Facebook, Instagram & Co., Navigations-Apps, Banking-Apps oder Fitness-Apps.

Übrigens: rund 30% der Smartphone-Nutzer sagen, sie nutzen soziale Medien jetzt weniger oder haben sich gar ganz aus sozialen Medien zurückgezogen. Als Grund dafür werden die Datenskandale in 2018 angeführt.


Update 2. Januar 2019

„Deutschland ist WhatsApp-Land, anders kann man das nicht sagen.“ Christian Buggisch, Corporate Publishing bei DATEV

Eines muss man Christian ja lassen, er bleibt sich treu. Zum wiederholten Male postet er zu Beginn des Jahres seinen Blogartikel  „Social Media, Messenger und Streaming – Nutzerzahlen in Deutschland 2019.“ Darin geht er die wichtigsten Netzwerke ab und berechnet auf Basis der letzten ARD/ZDF Onlinestudie 2018 den aktuellen Stand der Nutzerzahlen pro Kanal.

Für WhatsApp ergeben sich laut ihm folgende Zahlen: „Spannender sind aber die kurzfristiger aktiven Nutzer, die uns die ARD/ZDF-Onlinestudie nennt: Danach gibt es knapp 46 Millionen wöchentlich und 42 Millionen täglich aktive deutsche WhatsApp-Nutzer – nochmal ein deutliches Plus gegenüber den schon beeindruckenden Vorjahreszahlen.“

Natürlich ist es so, dass WhatsApp Nutzerzahlen für Deutschland oder andere Einzelmärkte selten publiziert. Deshalb greift Christian auch auf bekannte und renommierte Studien und Umfragen zurück. Das haben wir 2018 auch gemacht und kamen zu einem anderen Ergebnis:

WhatsApp NutzerInnen: 50,54 Mio. (Stand 2018, eigene Berechnung)

Es sollte hier angemerkt werden, dass es sich dabei um die Gesamtzahl von Nutzern handelt auf Basis der Frage von Bitkom, welche Kurznachrichten-Dienste bzw. Messenger Apps die Befragten in den letzten drei Monaten genutzt haben. Zudem ist die Zahl der gesamten WhatsApp Nutzer ins Verhältnis zur Gesamtbevölkerung sowie zu den Internetnutzern in Deutschland gesetzt werden und erscheint mehr als nur plausibel.


Wenn Du auch eine tolle Idee mit WhatsApp oder anderen Messengern umsetzen willst, dann nimm einfach und direkt Kontakt mit uns auf (gern per WhatsApp)!

Threads-Messenger-Instagram-Direct