WhatsApp & Kommunen: So nutzen Städte und Gemeinden den beliebtesten Messenger in Deutschland!

 In Messenger Newsletter

Was ist für Kommunen essenziell? Entscheidend ist der schnelle Informationsfluss zwischen den Bürgern und den öffentlichen Einrichtungen. WhatsApp fällt dabei eine entscheidende Rolle zu!

Auf lokaler Ebene, in Städten und/oder Gemeinden, ist es für die Menschen ungemein identitätsstiftend, wenn sie über die aktuellen Entwicklungen Bescheid wissen, etwa was den Ausbau und die Pflege der Infrastruktur (Schwimmbäder, Straßen, Grünflächen usw.) oder politische Beschlüsse der örtlichen Gremien betrifft.

In manchen Bundesländern gibt es mittlerweile schon Informations- und/oder Transparenzgesetze, die demokratiefördernd wirken und den Informationsfluss zwischen Staat und Gesellschaft noch effizienter gestalten sollen.

Nur: Warum wird das Gebot zur Transparenz nicht auch via Messenger gefördert? Gerade in Deutschland würde sich WhatsApp aufgrund seiner enormen Verbreitung und Nutzung über alle Altersklassen und Gesellschaftsschichten hinweg sehr gut eignen.

In der Folge stellen wir Euch einige erfolgreiche Beispiele kommunaler Kunden vor, die aus unterschiedlichen Bereichen stammen und via Messenger Marketing ihre Bürger informieren.

WhatsApp in Kommunen in diversen Einsatzbereichen

stdte-gemienden-kommunen-whatsapp-marketing


Die Gemeinde Saas-Fee nutzt WhatsApp für tägliche Push-Nachrichten durch die Verwaltung. Das beinhaltet die Bekanntmachung von Baugesuchen, Updates zur Müllabfuhr oder Veranstaltungshinweise. Das Feedback der Bürger ist via Chat möglich und willkommen.

saas-fee


Die Stadt Stuttgart nutzt WhatsApp als Informationsservice für ihre Bürger im Falle eines Feinstaubalarms. Dabei werden Hinweise zum aktuellen Feinstaubalarm, zu Verhaltenshinweisen im Alarmfall, Erinnerungen für Alarmzeiten oder Verkehrshinweise zur Verfügung gestellt. Das Feedback der Bürger ist via Chat möglich und willkommen.

stuttgart-feinstaub-alarm-whatsapp


Das Bürgerportal Bergisch Gladbach nutzt WhatsApp als Nachrichten- u. Infoservice der Gemeinde. Dabei erhalten interessierte Bürger tägliche Newsletter aus unterschiedlichen Kategorien. Unter anderem können diese eine Zusammenfassung der regionalen Presseschau, „Blaulicht Eilmeldungen“ und Verkehrsmeldungen oder die Jugendnachrichten „Jung in GL“ enthalten. Das Feedback der Bürger ist via Chat möglich und willkommen.

brgerportal-bergisch-gladbach-messenger-marketing


Mit RügenZeit gibt die Ostseeinsel Rügen im Newsletter jeden Morgen verschiedenste Tipps für Veranstaltungen und Unternehmungen.  Der Service richtet sich dabei an die unterschiedlichsten Zielgruppen, mit Bildern gestaltete Newsletter geben Veranstaltungshinweise für Einwohner und Interessierte,  Ausflugstipps mit kleinen Geschichten rund um die Insel für Urlauber, aber auch Veranstaltungsprogramme für Kinder auf der Insel werden bekannt gemacht.

screenshot-rgenzeit-973x1024

 


Die unabhängige Plattform und Unternehmen, die 1000things GmbH, nutzt WhatsApp für das Stadtmarketing-Projekt „1000 things to do in Vienna“ in Form eines täglichen Newsletters, der Veranstaltungshinweise, Restaurantempfehlungen und Tipps und Fakt des Tages liefert.

vienna-messenger-marketing


Die Stadt Augsburg nutzt WhatsApp für einen täglichen Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus der Stadtverwaltung. Dabei handelt es sich um Bekanntmachungen der Stadt, aktuelle Informationen zur Veranstaltungen oder die wichtigsten Kultur News. Das Feedback der Bürger ist via Chat möglich und willkommen.

stadt-augsburg-whatsapp


Als B2B/B2C-Marketer jetzt MessengerPeople testen.
14 Tage lang kostenlos & unverbindlich!

Du willst mehr Informationen, Knowhow und Use Cases? Dann abonniere kostenlos unsere News via Messenger.

Empfohlene Beiträge
Schreiben Sie uns