WhatsApp Business Kosten und Preise: Alles, was du wissen musst!

WhatsApp Business hat seine Kosten und Preise im Februar 2022 verändert! Unternehmen müssen seitdem Kosten pro Unterhaltung zahlen. Aber: Für WhatsApp-Nutzer:innen und kleine Unternehmen bleibt WhatsApp kostenlos! Was ändert sich im Detail, was kostet nun WhatsApp Business und wie hoch sind die neuen Preise in Deutschland? Ein Überblick!

WhatsApp ist und bleibt der beliebteste Messenger in Deutschland. Täglich nutzen ihn 58 Millionen Menschen! Kein Wunder, dass er auch für Unternehmen ein wichtiger Kommunikationskanal ist. Allerdings: Wer die Möglichkeiten von WhatsApp – etwa zum Verschicken von Newslettern – voll ausschöpfen möchte, muss eine WhatsApp Business API (WhatsApp Business Platform) über Anbieter wie MessengerPeople nutzen.

Genau für diese Business API hat WhatsApp nun zum ersten Februar 2022 ein neues Preismodell eingeführt. Wir erklären, was sich dadurch geändert hat und wie das neue Kostenmodell aussieht. Vorab aber schon das Wichtigste: Für 96 Prozent alles MessengerPeople-Kunden ändert sich nicht. Ganz im Gegenteil, es ergeben sich sogar neue, kostenlose Chancen!



WhatsApp Business Kosten: Die wichtigsten Details im Überblick

Bevor wir auf die Änderungen im Einzelnen eingehen, hier die wichtigsten Details im Überblick.

  • Für 96 Prozent aller Kund:innen von MessengerPeople ändert sich nichts. Es ergeben sich sogar neue, kostenlose Chancen!
  • Das neue Preismodell unterscheidet, ob Unternehmen oder Nutzer:innen die Unterhaltung beginnen.
  • Für beide Varianten fallen für Unternehmen WhatsApp Business Kosten an! Nur unterschiedlich hoch!
  • WhatsApp berechnet die Kosten für Unternehmen nicht mehr pro Nachricht, sondern pro 24-Stunden-Chat-Fenster.
  • In diesen 24 Stunden fallen nur einmal Kosten an.
  • Die WhatsApp Business Kosten variieren je nach Ländervorwahl der Telefonnummer der Empfänger:innen.
  • WhatsApp Business Kosten fallen erst an, wenn das Unternehmen schreibt, entweder wenn es auf eine Anfrage antwortet oder eine WhatsApp-Push-Nachricht an Kund:innen schickt!
  • 1.000 Unterhaltungen sind für Unternehmen pro Monat und pro WhatsApp Business Account kostenlos.
  • Auch Unterhaltungen, die von einer Seite von Meta wie Facebook oder Instagram Ads gestartet werden, sind kostenfrei.
  • Für deine Kund:innen / die private WhatsApp Nutzung entstehen weiterhin keine Kosten!

So funktioniert das neue Preismodell

Unterhaltungen über die WhatsApp Business API (neuerdings: WhatsApp Business Platform) lassen sich in zwei Kategorien mit jeweils unterschiedlichen WhatsApp Business Kosten einteilen:

  1. Kund:innen an Unternehmen: „vom dem /der Benutzer:in initiierte Unterhaltung“ oder Session Messages. Klassisches Beispiel ist hier der Kundenservice via WhatsApp.
  2. Unternehmen an Kund:innen: „vom Unternehmen initiierte Unterhaltung“ oder Business-Initiated Messages: Das sind ausgehende Nachrichten (Template Messages / Notifications), die Unternehmen an Kund:innen senden, ohne dass diese vorher eine Frage gestellt haben. Dies ist vergleichbar mit einer Service-SMS oder auch den neuen „Promotional Messages“.
WhatsApp Business API - Two types of messages

WhatsApp unterscheidet zwischen business-initiated und user-initiated messages.


WhatsApp Business Kosten auf Basis von 24-Stunden-Unterhaltungen

Alle Unterhaltungen werden pro 24 Stunden berechnet! Diese beginnen immer dann, wenn die erste Nachricht von einem Unternehmen gesendet wird, entweder wenn es auf eine Anfrage antwortet oder eine WhatsApp-Push-Nachricht an Kund:innen schickt.

Innerhalb der 24 Stunden ist es dann egal, wie viele und welche Art von Nachrichten verschickt werden. Es fallen keine weiteren WhatsApp Business Kosten an!


WhatsApp Business Kosten in Deutschland und weltweit

Die Preise für eine WhatsApp Business Unterhaltung / Session sind, je nach Land, unterschiedlich. Die Kosten basieren dabei auf der Ländervorwahl der Rufnummer der Endnutzer:innen. 

  • Die Kosten für einen von Benutzer:innen initiierte Unterhaltung betragen in Deutschland zurzeit 0,0679 Euro.
  • Für eine vom Unternehmen initiierte Unterhaltung betragen in Deutschland zurzeit 0,1131 Euro.

WhatsApp Business Kosten 2022

💰 Die aktuellen WhatsApp Business Kosten für Österreich, Schweiz und alle anderen Länder der Welt findest du in der Meta-Preisliste.


Kostenlose WhatsApp Business Unterhaltungen

Die ersten 1.000 Unterhaltungen pro Monat und pro WhatsApp Business Account sind kostenlos. Bei den tausend Unterhaltungen ist es aber egal, ob es sich dabei um von Kund:innen oder von Unternehmen initiierte Unterhaltungen handelt. Die Freigrenze bezieht sich pro WhatsApp-Unternehmensprofil und nicht auf Basis der WhatsApp-Nummer.

Außerdem fallen keine WhatsApp Business Kosten an, wenn ein/eine Nutzer:in via Facebook oder Instagram Werbung per Click-to-WhatsApp-Ad oder Click-to-Chat-Anzeige die Unterhaltung beginnt. Auch wenn die WhatsApp Unterhaltung über den WhatsApp Button auf der Facebook Seite kommt, ist die Unterhaltung kostenlos.


Neue Chancen für Kund:innen von MessengerPeople

Für 96 Prozent aller MessengerPeople Kunden ändert sich nichts. Es ergeben sich sogar neue Chancen.

Während nach dem alten Preismodell für jede business-initiated Nachricht Kosten angefallen sind, können jetzt die 1.000 Frei-Unterhaltungen genutzt werden, um noch proaktiver mit Kund:innen zu kommunizieren.

Zum Beispiel können die neuen Freigrenzen für WhatsApp Promotional Messages („WhatsApp Newsletter“) eingesetzt werden oder im Conversational Commerce für den Versand von automatisierten Bestellbestätigungen.

📺 Lerne in unserem kostenfreien Webinar, wie du das meiste aus deinen WhatsApp-Newslettern herausholen kannst!


Keine Preiserhöhung der MessengerPeople-Software

Diese neuen Kosten gehen von WhatsApp selbst aus und werden entsprechend von allen WhatsApp-Partnern erhoben. Es handelt sich dabei also nicht um eine versteckte Preiserhöhung von MessengerPeople!

Wir geben diese WhatsApp-Kosten eins zu eins auf deiner Rechnung weiter! Wir schlagen also keinerlei Provisionen, Zuschläge oder Aufwandsentschädigungen drauf, wie das andere Anbieter handhaben!

Außerdem bekommen unsere Kund:innen in der Software ein Statistik-Dashboard, welches immer aktuell anzeigt, wie hoch die Kosten sind, beziehungsweise, wie viele Gratis-Unterhaltungen noch zur Verfügung stehen.


Beispiele für die Berechnung der neuen WhatsApp-Kosten

Um zu zeigen, wie die neuen WhatsApp-Kosten in der Praxis aussehen, haben wir vier verschiedene Szenarien erstellt. Für die folgenden Beispiele verwenden wir eine fiktive Benutzerin, Anne, eine Kundin von Commercial Air (einer fiktiven Fluggesellschaft) und Kicks (einem fiktiven Online-Schuhhändler).

Szenario 1: Kundenbetreuung oder allgemeine Support-Anfrage innerhalb einer Unterhaltungssitzung (24 Stunden)

  1. WhatsApp Business Preise Session Messages 2Anne, sendet Commercial Air um 1:09 PM eine Nachricht mit einer Frage zu einer bevorstehenden Buchung. KEINE KOSTEN
  2. Mit der Antwortnachricht um 3:30 PM von Commercial Air beginnt die 24 Stunden Unterhaltung. Es fallen für Commercial Air einmalig KOSTEN für eine „Benutzer initiierte Unterhaltung“ an.
  3. Anne bedankt sich! KEINE KOSTEN

⚡ Bis zum nächsten Tag um 3:29 PM (15:29 Uhr) sind ALLE weiteren Nachrichten in diesem Chat KOSTENLOS! 

🤝 Commercial Air wird dadurch motiviert, Support-Anfragen zeitnah zu bearbeiten und so viel Nachrichten wie nötig auszutauschen, um ihre Anliegen innerhalb der 24-Stunden-Sitzung zu klären.

💡 Bei einer Zeitlücke von mehr als 24 Stunden nach Annes letzter Nachricht ist nur eine Nachricht in Form von Nachrichtenvorlagen / Template Messages seitens des Unternehmens möglich. Diese ist allerdings kostenlos, weil ja noch im 24 Stunden Unterhaltungssitzung Fenster.

Erst am folgenden Tag um 3:31 PM würde eine neue 24 Stunden Session starten und wieder Kosten anfallen.

  1. Hat Anne eine weitere Frage = Kosten für eine Benutzer initiierte Unterhaltung
  2. Schickt Commercial Air zum Beispiel eine Flugänderung = Kosten für eine vom Unternehmen initiierte Unterhaltung!

WhatsApp Business Preise Session Messages

Szenario 2: Von Benutzerin gestartete Unterhaltung führt zu zwei Unterhaltungen (Nachrichtenvorlage erforderlich)

In diesem Szenario erhält Anne die Informationen, die sie zu ihrer Buchung benötigt und Kicks zahlt für eine von der Benutzerin gestarteten Unterhaltung.

  1. Anne prüft eine Bestellung bei Kicks, dem Online-Schuhhändler um 1:13 PM. KEINE KOSTEN.
  2. Kicks hat einen Bot eingerichtet, der auf einfache Bestellanfragen antwortet und Anne um 1:13 PM mit den Details zur Zustellung antwortet. Einmalig KOSTEN für Kicks für eine von der Benutzerin  initiierte Unterhaltung.
  3. Am nächsten Tag lässt der Kicks-Bot Anne wissen, dass ihre Bestellung um 3:45 PM zugestellt wurde. Kosten für Kicks für eine Unternehmen initiierte Unterhaltung, da die erste Bot-Antwort und auch die letzte Antwort von Anne mehr als 24 Stunden zurückliegen.

⏲ Wenn der Kicks-Bot länger als 24 Stunden nach der ersten Nachricht braucht, um Anne zur voraussichtlichen Lieferzeit zu antworten, startet eine neue Unterhaltung.

⚡ Kicks muss auch eine Nachrichtenvorlage verwenden, weil seit Annes letzter Nachricht mehr als 24 Stunden vergangen sind.

💰 In diesem Fall zahlt Kicks WhatsApp Business Kosten für eine von Benutzer:innen initiierte und eine vom Unternehmen initiierte Unterhaltung.

WhatsApp Preise Unternehmen initiierte Unterhaltungen

Szenario 3: Das Unternehmen beginnt die Unterhaltung mit einer Nachrichtenvorlage

In diesem Szenario möchte Commercial Air Anne wissen lassen, dass sich ihr Flug um 30 Minuten verspätet und später noch, dass der Abflug in 15 Minuten von Gate 3B ist.

  1. Wenn ein Flug Verspätung hat oder sich dessen Status ändert, benachrichtigt Commercial Air Kund:innen, die sich für den Erhalt von WhatsApp-Benachrichtigungen entschieden haben, über eine Nachrichtenvorlage. KOSTEN für Commercial Air für eine Unternehmen initiierte Unterhaltung.
  2. Werden zwei Nachrichtenvorlagen innerhalb einer einzigen Unterhaltungssitzung (24 Stunden) gesendet, fallen dafür keine weiteren WhatsApp Business Kosten an. KEINE weiteren KOSTEN, da erste Nachricht noch keine 24 Stunden her ist!

Für die Zustellung dieser beiden Nachrichtenvorlagen an Anne innerhalb einer 24-stündigen Unterhaltung wird Commercial Air eine vom Unternehmen initiierte Unterhaltung als WhatsApp Business Kosten in Rechnung gestellt.

Kosten WhatsApp Business API neu deutschland

Szenario 4: Das Unternehmen startet eine Unterhaltung, und Anne antwortet (führt zu einer einzelnen Unterhaltung)

  1. Gibt ein:e Kund:in bei Kicks im Onlineshop eine neue Bestellung auf, schickt der Onlinehändler eine Textnachricht, um den Erhalt der Bestellung zu bestätigen. KOSTEN für Kicks für eine Unternehmen initiierte Unterhaltung.
  2. Der oder die Kund:in wählt „Ja“ aus und entscheidet sich damit für den Erhalt zusätzlicher Bestellbenachrichtigungen. KEINE Kosten!

In diesem Fall zahlt Kicks für die einzelne, vom Unternehmen begonnene Unterhaltung. Antwortet Anne direkt und es ergibt sich ein Chat, ist dieser (24 Stunden lang) kostenlos.

Du willst mehr Beispiele rund um WhatsApp Business und Co.? Abonniere unseren Newsletter!

Jetzt anmelden


FAQ zu den neuen WhatsApp Business Kosten (Quelle: WhatsApp)

Kosten

F: Ab wann gelten die neuen WhatsApp Business Kosten? 
A: Das Preismodell wurde zum 1. Februar 2022 weltweit eingeführt!

F: Gelten die Kosten auch für normale WhatsApp-Nutzer:innen und Nutzer:innen der WhatsApp Business App? 
A: Nein! Die neuen Kosten für WhatsApp Business richten sich nur an große Unternehmen, die die WhatsApp Business API nutzen.

Zeitfenster

F: Warum wurden 24 Stunden als Zeitfenster gewählt?
A: Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Kundensupport-Tickets in allen Branchen in weniger als einer Stunde gelöst werden. Kund:innen berichten jedoch auch, dass die Menschen die asynchrone Art der Kommunikation mit Unternehmen über WhatsApp schätzen.

Das 24-Stunden-Fenster wurde festgelegt, um Menschen und Unternehmen die Flexibilität zu geben, eine Konversation in einem breiten Spektrum von Anwendungsfällen abzuschließen.

Andere Messenger

F: Sind ähnliche Änderungen für andere Business Messaging-Produkte von Meta wie die Messenger API und die Messenger API für Instagram geplant?
A: Diese Änderungen gelten nur für die WhatsApp Business API und es gibt derzeit keine Pläne, dieses Preismodell auf andere Business-Messaging-Produkte von Meta anzuwenden.

F: Wie wendet WhatsApp die 1.000 kostenlosen Unterhaltungen auf das monatliche Volumen an?
A: Die ersten 1.000 Konversationen, die ein Unternehmen pro Monat führt, sind kostenlos. Die kostenlosen Konversationen werden auf der Ebene des WhatsApp Business Account (WABA) angewendet. Dies schließt sowohl von Nutzer:innen als auch von Unternehmen initiierte Konversationen ein.

F: Müssen Unternehmen für WhatsApp Business Chats zahlen, die über Anzeigen, die auf WhatsApp linken, oder über Seiten-CTAs auf Facebook initiiert werden?
A: Die erste Unterhaltung, die durch Anzeigen, die auf WhatsApp linken, oder durch einen Seiten-CTA auf Facebook ausgelöst wird, ist kostenlos.

F: Sind Unterhaltungen, die durch Anzeigen, die auf WhatsApp klicken, oder Seiten-CTAs auf Facebook ausgelöst werden, in allen Ländern kostenlos?
A: Ja, die erste 24-stündige Konversation, die durch Anzeigen, die auf WhatsApp oder Seiten-CTAs auf Facebook klicken, eingeleitet wird, ist in allen Ländern kostenlos.

F: Zählen die kostenlosen Konversationen von Click-to-WhatsApp Ads oder Page CTAs auf Facebook zu den tausend kostenlosen Konversationen eines Unternehmens pro Monat?
A: Nein! Die tausend kostenlosen Unterhaltungen gelten zusätzlich zu den kostenlosen Konversationen, die aus Click-to-WhatsApp-Anzeigen oder Seiten-CTAs auf Facebook entstehen.

Preise nach Volumen

F: Wird WhatsApp weiterhin nach Volumen gestaffelte Preise für WhatsApp Business Kosten haben?
A: Nein. Die Marktpreise für von Nutzer:innen und Unternehmen initiierte Konversationen werden pauschal und ohne Volumenabstufung sein. -> Komplette Preisliste

F: Gilt das Kundensupport-Fenster und die Nutzung von Nachrichtenvorlagen auch im neuen Preismodell?
A: Ja. Unternehmen müssen nach wie vor eine Nachrichtenvorlage / WhatsApp-Notification verwenden, wenn kein offenes 24-Stunden-Fenster mehr besteht.

F: Wenn ein Unternehmen mehr als eine Nachrichtenvorlage in einer offenen 24-Stunden-Konversationssitzung sendet, fallen dann mehr Gebühren an?
A: Nein. Wenn eine Konversationssitzung mit einem Benutzer offen ist, führt keine Nachricht zu zusätzlichen Kosten, egal ob eine Nachrichtenvorlage oder Freiformnachricht. Unsere Richtlinie gilt weiterhin. Freitextnachrichten sind nur innerhalb von 24 Stunden nach der letzten Nutzernachricht zulässig.

F: Wenn ein Unternehmen eine Nachricht von einem Nutzer / einer Nutzerin erhält, aber nicht antwortet, wird dem Unternehmen dann eine Konversation in Rechnung gestellt?
A: Nein. Konversationen werden erst dann berechnet, wenn die erste geschäftliche Antwort auf eine Nutzernachricht zugestellt wurde.

Bösartige Angriffe?

F: Was ist, wenn ein Unternehmen Opfer von bösartigen Angriffen, unerwünschten Nachrichten oder Spam wird? Muss ich für den Empfang dieser unerwünschten WhatsApp Business Kosten bezahlen?
A: Eine kostenpflichtige Konversationssitzung beginnt erst, wenn die erste Antwort eines Unternehmens auf eine Nutzernachricht zugestellt wird.

Unternehmen werden erst dann für eine von Benutzer:innen initiierte Konversation zur Kasse gebeten, wenn ihre erste Antwort auf eine von Benutzer:innen initiierte Nachricht zugestellt wird.

👉 Du hast weitere Fragen zu WhatsApp-Kosten oder der WhatsApp Business Platform? Kein Problem! Unsere Expert:innen beantworten dir ausführlich alle Fragen.

Kontaktiere uns

 


Weitere spannende Artikel rund um WhatsApp Business


 

Instagram Messenger API Best Practice