Wie Südzucker per WhatsApp innovativen B2B-Service anbietet

 In Erfolgsgeschichten

Südzucker hat 2018 entschieden, ihren Service um Messenger wie WhatsApp zu erweitern und zum Beispiel Anbau-Beratung direkt für die Landwirte auf dem Feld anzubieten. Was Südzucker daraus gelernt hat und wie Chatbots dabei unterstützen, zeigen wir in diesem Artikel.


Messenger sind längst in unserem Alltag angekommen und haben Telefon, E-Mail und Social Media in Beliebtheit und Nutzung längst überholt! Laut Bitkom Studie verwenden 89% der deutschen Internetnutzer mindestens einen Messenger, 81% von ihnen nutzen WhatsApp! Natürlich steht die private Nutzung im Mittelpunkt. Doch auch immer mehr Unternehmen erkennen den Trend und nutzen Messenger-Kommunikation erfolgreich! Darunter befinden sich immer mehr B2B-Unternehmen!


Südzucker geht neue Wege im B2B-Service!

18.500 Mitarbeitern, Jahresumsatz 7 Milliarden Euro: Die Südzucker AG ist der weltweit größte Produzent von Zucker für die industrielle und private Verwertung. Hauptaktionär der Gesellschaft sind Rübenbauern, die über eine Genossenschaft einen Kapitalanteil von über 56 Prozent halten. Südzucker ist spezialisiert auf die Segmente Zucker, Spezialitäten, CropEnergies (Bioethanol) und Frucht.

Anfang 2018 hat Südzucker entschieden, einen Messenger-Service per WhatsApp aufzubauen. Im Fokus steht die Weiterentwicklung der B2B-Kommunikation mit den Landwirten, die Zuckerrüben anbauen und als Rohstoff an Südzucker liefern.

Beim Einsatz des Messenger-Services plante Südzucker mit einer regionalen Struktur für die Ansprechpartner. Im Fokus stand dabei auch das Thema Datenschutz und WhatsApp für alle Nutzer. Südzucker hat mit MessengerPeople einen Software-Partner gefunden, der ihre Anforderungen erfüllt und stetig verbessert.

Learnings von Südzucker

Wir stellen euch vor, wie das Unternehmen den Service via Messenger optimiert hat und fassen die relevanten Aussagen von Oksana Chitos, Verantwortliche für Rüben- und Prozesskoordination bei Südzucker, zusammen.

„WhatsApp ist für Südzucker ein wichtiger Kommunikationskanal geworden, da das Unternehmen aktuelle Informationen für seine Partner schneller zur Verfügung stellen und die Anbauberatung effizienter durchführen kann.“

Wie nutzt Südzucker Messenger für den Dialog mit ihren Zulieferern?

Um den professionellen Kontakt mit den wichtigsten Partnern des Kerngeschäfts – den Lieferanten – auszubauen, nutzt die Südzucker AG seit Anfang 2018 WhatsApp. Zielgruppe der B2B-Messenger-Kommunikation sind Landwirte, die Zuckerrüben erzeugen und an Südzucker liefern. Im Fokus des Messenger-Engagements steht die Beratung und Information der Landwirte, aber auch der Austausch.

Im Gegensatz zum Telefonsupport bietet der 1:1-Chat dem Unternehmen die Möglichkeit, seinen Lieferanten direkt vor Ort praktisch und persönlich zu beraten. Mit diesem Tool können die Lieferanten Fragen zur Bestellungen stellen. Die Rübenbauern werden über verschiedene Rohstoff-Themen beraten und erhalten Tipps von Profis zur Schädlingsbekämpfung, Anpflanz- und Anzuchthilfe und Information zu Events.

Südzucker WhatsApp B2B

Vorteile bei der Umstellung auf Messenger-Kommunikation

  • Einfache und asynchrone Erreichbarkeit, die die Prozesse im Support einfacher und reibungsloser macht
  • Individuelle und unkomplizierte Hilfestellung bei Fragen, die für den Nutzer relevant sind, ohne Zeitverzögerung
  • Mit Messenger ist der Versand vielfältiger Formate (Bilder, Videos, Links oder Text) möglich. So schicken viele Nutzer zum Beispiel Bilder von ihren Rübenbeständen oder von Schädlingen an die Ansprechpartner über den Messenger und fragen, was sie in der Situation konkret tun können

Südzucker WhatsApp B2B

Ein Chatbot unterstützt den Service mit den Partnern

Der Service kam so gut an, dass das Service-Team bald nicht mehr mit der Beantwortung der Fragen hinterher kam. Aber 80 Prozent dieser Anfragen können automatisiert beantwortet werden – dafür gibt es einen Chatbot.

Der innovative WhatsApp-Chatbot von Südzucker unterstützt die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den Landwirten. Die Zulieferer können den Bot durch das Wort „Hilfe“ aktivieren, danach schlägt er dem Nutzer verschiedene Optionen zu bisher aufgetretenen Fragen vor. Zum Beispiel Anfragen bezüglich Kontaktdaten, Abrechnung oder zu Blätterkrankheiten.

Der große Vorteil dabei ist, dass die Bearbeitung von Anfragen vereinfacht wird und den Nutzern ohne Zeitverzögerung weitergeholfen wird. Oksana Chitos: „Sollte der Nutzer allerdings mal keine Antwort auf seine Frage finden, wird am Ende der Bot-Unterhaltung auf den direkten Kontakt mit der zuständigen regionalen Abteilung hingewiesen“.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Aufbau des Kommunikationskanals fast ohne Marketingkosten

Südzucker hat innerhalb von 12 Monaten die Kommunikation mit ihren Lieferanten revolutioniert. Am Anfang waren die Bedenken groß, dass niemand den Service nutzt. Doch die Erwartungen wurden übertroffen. Sie haben mit einfachen Marketing-Maßnahmen schnell einen Nutzerkreis aufgebaut.

suedzucker whatsapp b2b

Zum Beispiel bewerben sie ihren Service auf Messen und in Broschüren per QR-Code. Bis auf die Druckkosten für Messeplakate sowie Handzettel mit dem QR-Code für den WhatsApp-Service belaufen sich die Customer Acquisition Costs bislang auf 0 Euro.

Mehr Tipps und Tricks wie man Nutzer für seinen WhatsApp Service gewinnt!

Die Erfahrung zeigt, dass die Südzucker AG sich auf dem richtigen Weg befindet, denn das Unternehmen gewinnt im Schnitt 200 neue Nutzer pro Woche. Ihre Nutzer bevorzugen WhatsApp. Der Messenger hat sich damit zum wichtigsten digitalen Kommunikationskanal für Südzucker etabliert.

Fazit

Ein großer Vorteil von WhatsApp & Co. liegt in der Möglichkeit, Geschäftspartnern rund um die Uhr einen verlässlichen, persönlichen und multimedialen Service zu bieten. Südzucker hat hier mir vergleichsweise wenig Aufwand einen tollen und innovativen Service aufgebaut und gilt zu recht als Vorreiten in Sachen B2B-Messenger-Kommunikation.


Tipp: Nimm an einem unserer kostenlosen Messenger Marketing Webinare teil! Du wirst live durch das Produkt geführt und erhältst, neben Experten-Tipps, Antworten auf alle deine Fragen!


Wenn Du auch eine tolle Idee mit WhatsApp oder anderen Messengern umsetzen willst, dann nimm einfach und direkt Kontakt mit uns auf (gern per WhatsApp)!

 

device-7Fragen-Rützel-FCBB-TitelbildBMW Titelbild