ranCHECKER – der Chatbot Case zur Fussball EM 2016

 In Chatbots

Artikelbild fehlt

Die zur ProSiebenSat.1 Media SE gehörende Sportmarke ran ist spätestens seit #ranNFL als innovative Sportsendung in Deutschland bekannt.

Zur Fußball EM 2016 standen die Verantwortlichen allerdings vor der Herausforderung, wie sie die Nationalmannschaft aktivieren sollen, für die die Marke ran nicht wirklich bekannt ist und die in diesen Tage nicht nur jedes Medium, sondern überhaupt jedes Unternehmen als Thema bespielen wird.

Die Lösung war Deutschlands erster Chatbot im Sport!

Die Aktivierung der Football Community durch authentische Fannähe, besonders durch Moderator Frank Buschmann und „Netman“ Christoph – Icke – Domisch, hat der Marke gute Einschaltquoten und viele loyale Fans beschert. Zur Fußball EM 2016 hatte ran mit dem TV Sender Sat.1 einige Live Spiele im Free TV – allerdings nicht mit deutscher Beteiligung. Zudem war die Fanbase eher im American Football, Tennis und Kampfsport zu Hause, vielleicht noch etwas Bundesliga Fußball – aber für die Nationalmannschaft hatte ran keine wirklichen Aktien.

Um trotzdem eine innovative Aktivierung zu gestalten, die sowohl Fussball Kompetenz als auch Fannähe und eine gewisse Tonalität mit Augenzwinkern bietet, entschlossen sich die Verantwortlichen, den ersten Chatbot im Sport zusammen mit MessengerPeople zu realisieren.

Wie startet man das ran Chatbot Projekt?

Hauptziele:

  • Traffic auf ran.de & TV Einschaltimpuls
  • Engagement und Interaktion mit der Zielgruppe
  • Zufriedenheit der Chatbot Benutzer und Fans

Chatbot Projektziele:

  • ran als starke und innovative Sportmarke weiter etablieren
  • Learning: Wie funktionieren Bots und wie können wir sie für uns nutzen
  • User Insights: Was interessiert unsere Community und wie können wir geeigneten Content aufbereiten

Umsetzung:

 ran Info Bot Umfrage Bot Grafik fehlt

MessengerPeople übernahm in Zusammenarbeit mit dem Social Media Team der P7S1 die Konzeption der Dialoge und möglicher Datenbankabfragen. Gebaut wurde der Bot in 14 Tagen mit dem MessengerPeople Feature „Chatbot Builder Pro„. Nach einem Projektmonat war der Chatbot einsatzbereit.

Insgesamt gab es 3 verschiedene Chatbot Arten im Einsatz. Der Info-Bot informierte regelmäßig über die neusten News und Spiele, der Umfrage-Bot bot der Redaktion die Möglichkeit, direkte Umfragen im Facebook Messenger oder in WhatsApp zu gestalten und auch die Ergebnisse automatisiert zu versenden.

Das Herzstück war aber sicher der Chat-Bot.

ran chatbot Grafik fehlt

Mit offener Eingabe konnten die User den „ranChecker“ alles fragen und bekamen umgehend sehr gute Antworten auf die meisten Fragen. Fragen zum „Sinn den Lebens“ oder „wer Europameister wird“ wurden mit einem gewissen Augenzwinkern beantwortet.

Ergebnisse:

  • Insgesamt hatte der Chatbot über 10.000 aktive Nutzer – und das, obwohl er nur einmal mit Hilfe eines Facebook Postes beworben wurde
  • Ca. 23.000 unterschiedliche Fragen wurden gestellt
  • Die Top 20 Fragen machten 80% aller Anfragen
  • Hohes Engagement und sehr gute Klickraten (ca. 42% auf Fragen!)
  • Eine Umfrage am Ende ergab, dass 90% der User „guter Service“ sagten – tolles Feedback!

Learning:

  • Chatbots müssen beworben werden – von allein ist Facebook noch nicht so aufgestellt, dass diese Chatbots wirklich gefunden werden
  • Saubere Datenbanken mit guten Inhalten sind der Schlüssel zum Erfolg
  • Daten aus Konversationen speichern, aggregieren und clustern, damit der Bot lernt und User später wiedererkennt – sonst holprige Unterhaltung
  • Zeit für Audit einplanen (Datenschutz, ADV, etc.)
  • Kombination aus Push und Chat am stärksten, Umfragen super für Re-Engagement
  • Nach der Kampagne ist vor der Kampagne – wie kann ich die Aktion sinnvoll weiterführen? Ein wirklicher Mehrwert für alle Seiten ergibt sich erst dann, wenn der Bot ständig verfügbar ist (also über die EM hinaus) und weitere Mehrwerte bietet (z.B. Bundesliga News, NFL FAQs etc.)

Fazit:

Für einen ersten Test war der Chatbot von ran ein voller Erfolg. Die Leistungswerte im Engagement und Klickraten Bereich sprechen für sich und der Aufwand für Zeit und Budget hielt sich in Grenzen.

Den gesamten Vortrag zum Thema „ranCHECKER – der #ChatBOT Case zur Fussball EM 2016″ auf der SMX 2017 gibt es hier: 

Auch interessant: Chatbots in der Bundesliga
Auch interessant: Chatbots im Tourismus

Neueste Beiträge