OMR: „Was kommt nach dem Ende der WhatsApp-Newsletter? Etabliert sich Telegram als Alternative?

 In Pressespiegel

OMR 8. Oktober 2019 | Ab dem 7. Dezember 2019 verbietet Facebook den Versand von Newslettern via WhatsApp. Nun stellen sich Unternehmen die Frage, wie sie ihren Abonnenten weiter erreichen werden. OMR hat sich in den Medien- und Online-Marketing-Branche erkundigt und fasst die Alternativen zu WhatsApp Newsletter zusammen.


WhatsApp wird zum Eins-zu-eins-Dialog-Tool

Das Verbot von Newsletter Versand bedeutet nicht das Ende der Kommunikation via WhatsApp. Die WhatsApp Business API bietet Unternehmen zwei Use Case WhatsApp in der Kundenkommunikation einzusetzen: klassischer Kundenservice, der im 1:1 Chat mit dem Kunden stattfindet und das Schicken von  sog. Notifications, die den Kunden z.B. über den Status seiner Bestellung per WhatsApp-Nachricht informiert. Im ersten Use Case  können Unternehmen können Unternehmen nach einer eingegangen Anfrage vom Kunden via WhatsApp kostenfreie und unbeschränkt 24h mit dem Kunden via WhatsApp chatten und Nachrichten verschicken. Wenn die letzte Nachricht länger als 24 Stunden zurückliegt, können die Unternehmen die Kunden nicht mehr so einfach kontaktieren. Mit so genannten Notifications können Unternehmen, Nachrichten an Ihre Kunden schicken. Hierbei sind nur bestimmte Nachrichtentypen erlaubt: Versand Status, Rechnung-/Finanz-Update oder Termin-Erinnerung beispielsweise. Diese Notifications sind von Unternehmen zu bezahlen, die Kosten variieren von Land zu Land.

Auf dem Markt gibt es aber ein paar Alternativen zum WhatsApp-Newsletter. Der Artikel von  OMR: „Was kommt nach dem Ende der WhatsApp-Newsletter? Etabliert sich Telegram als Alternative?“ zeigt diese auf.

Apple Business Chat bietet auch Notifications  

Apple hat z.B. auch ein Notification-Feature auf den Markt gebracht. Die Einschränkungen von Apples Notifications: Die Unternehmen können darüber nur iOS-Nutzer erreichen und dürfen über den Kanal nicht ausschließlich senden, sondern verpflichten sich zudem dazu, Kundenservice anzubieten.

Es gibt keine Alternative zu WhatsApp, die genauso gut ist, meiner Ansicht nach ist es trotzdem falsch, bereits auf WhatsApp aufgebaute Reichweiten einfach verkümmern zu lassen.  Matthias Mehner, Chief Marketing Officer  von MessengerPeople


Matthias Mehner hat in der vergangenen Woche auf der AllFacebook Marketing Conference einen ausführlichen Vortrag über Alternativen zu WhatsApp-Newsletter gehalten.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

 


Bleib mit dem MessengerPeople-News-Service up-to-date! Du erhältst exklusive Statistiken, Erfolgsgeschichten unserer Kunden oder Einladungen zu Webinaren und Events.

So meldest du dich an:

1. Klicke auf den Messenger Icon deiner Wahl
2. Akzeptiere die Datenschutzerklärung
3. Starte den Chat