Chatbots in der Fussball Bundesliga!?

 In Chatbots

Der Chat, also die 1:1 Kommunikation zwischen Fans und Vereinen, wird immer wichtiger. In einem kleinen Feldversuch macht sich aber schnell Ernüchterung breit – nur 8 von 18 Bundesliga Team wollen überhaupt mit mir chatten – nur ein einziger Verein nutzt dafür bereits einen Chatbot.

Chatbots und Messenger sind das Thema bei allen, die sich mit Onlinemarketing, Social Media oder doch zumindest mit besserem CRM auseinandersetzen. Denn auch im Sport spielt digitale Kommunikation via Messenger bereits eine entscheidende Rolle.


„Vereine, Ligen und Sponsoren können Facebook Messenger oder WhatsApp schon heute nutzen, um häufig wiederkehrende Anfragen von Fans automatisiert zu beantworten, etwa bezüglich Merchandising und Tickets oder bei der Durchführung von Gewinnspielen. Hier können auch Sponsoren im Rahmen von 1:1 Dialogen wertvolle Werbeflächen zur Verfügung gestellt werden und Kosten im direkten Kundendialog, etwa per Telefon oder Email, gespart werden.“ sagt Evangelos Papathanassiou, Managin Partner von Mataracan 


„Wo kann ich denn noch Tickets für das nächste Heimspiel kaufen?“

Diese Frage stellten ich allen 18 Bundesliga Vereinen über den Facebook Messenger – eine eigentlich durchweg berechtigte Frage, geht man davon aus, dass Vereine gerne Tickets verkaufen.

Mein kleiner Feldversuch illustriert ein gemischtes Bild: Nur 8 der insgesamt 18 Teams der 1. Fussball Bundesliga haben den Facebook Messenger überhaupt aktiviert. Antworten via Messenger – eher ein Service für die Champions League und die untere Tabellenhälfte (Stand 6. Spieltag 2017).

device-bundesliga

Selbst die Vereine, die den Messenger auf Facebook aktiviert haben, liefern ein eher unbefriedigendes Erlebnis. Während einige Vereine per Messenger auf meine Frage nach Tickets gar nicht reagierten, verwiesen einige in automatisierten Antworten lediglich auf Telefonhotline und Website. Aber einige Vereine schafften es doch, hier erhielten wir in einigen wenigen Fällen genaue Auskunft. Besonders der FC Köln (Tabellenletzter, Stand 6. Spieltag 2017) glänzt hier ganz klar als Gewinner – wenn auch da noch mit Potential.

Hier antwortet der „Geisbot“ automatisch und innerhalb von Sekunden. Er erkennt sogar meine freie Eingabe und meinen Wunsch nach Tickets (überliest aber, dass ich bereits nach einem Heimspiel gefragt habe). Auch ein paar gemeine Provokationen gegenüber dem FC Köln könnte der Geisbot schlagfertiger beantworten – quasi als kölscher Junge eben…

 

TIPICO hat mit dem Titan Bot einen Gewinnspiel Bot auf Facebook Messenger. Er funktioniert gut, aber der Usecase wird mir nicht recht klar. Gerade eine Wettanbieter sollte doch viel stärker die Vorteile der Realtime Kommunikation auf Messenger nutzen und mir beispielsweise die aktualisierten Wettquoten während des Spiels schicken.

Mit dem ranbot, der leider nicht mehr aktiv ist, hatte ich rund um die EM 2016 die Möglichkeit, alle möglichen Fragen zu stellen, die der Bot mir dann schnell und einfach beantwortet hat. Eine Casestudy zum ran Chatbot findet ihr noch hier.

Für den Einsatz von ChatBots gibt es also eine ganze Menge Gründe: Kunden und User suchen den Kontakt zu Firmen, Vereinen, Verbänden und Sportlern via Messenger und um diese Anfragen schnell und qualitativ zu beantworten ist ein ChatBot die effizienteste und günstigste Lösung. Da die häufigsten Fragen immer wiederkehrend sind, können diese einfach und automatisiert beantwortet werden, und sind somit nicht nur Ressourcenschonender sondern auch verlässlicher als ein Servicemitarbeiter. Gleichzeitig sind im Vergleich Bots in der Erstellung wesentlich weniger aufwändig als Apps. Alles gute Gründe für den Einsatz von Bots für ein erfolgreiches Messenger Marketing.

 


 

Die Präsentation von Matthias Mehner auf der DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT im Oktober in Berlin (#DSE17) hier nochmal zum durchblättern:

 

Als B2B/B2C-Marketer jetzt MessengerPeople testen.
14 Tage lang kostenlos & unverbindlich!

Du willst mehr Informationen, Knowhow und Use Cases? Dann abonniere kostenlos unsere News via Messenger.

Empfohlene Beiträge
Schreiben Sie uns